Problem mit der Dieselfilterheizung

Weltweit müssen rund 120.000 BMW 1er, 5er, 7er, X3, X5 und X6 in die Werkstatt. Es ist möglich, dass sich die Dieselfilterheizung nach dem Start nicht abschaltet. Im schlimmsten Fall droht ein Brand.

(dpa/sk) BMW ruft wegen Problemen mit Kraftstofffiltern weltweit rund 120.000 Autos mit Dieselmotoren in die Werkstätten. Wie ein Sprecher des Konzerns am Donnerstag (1. September 2011) in München sagte, gibt es bei den Fahrzeugen vom Typ 1er, 5er, 7er, sowie den Geländewagen X3, X5 und X6 Probleme an der Heizung des Dieselfilters. Betroffen sind Wagen, die zwischen dem Oktober 2008 und Juni 2009 gebaut wurden. In Deutschland sind 35.000 Autos betroffen, in den USA sind wegen der geringen Begeisterung für Diesel nur wenige Fahrzeuge dabei.

Überblick: News und Tests zu BMW

Im Extremfall könne eine mangelhafte Steckverbindung dazu führen, dass sich die Dieselfilterheizung nach dem Start nicht abschaltet, sagte der Sprecher. Fahrer würden diesen Defekt wohl am ehesten durch eine entleerte Batterie zu spüren bekommen. Nur unter Umständen und im schlimmsten Fall könne der Motor überhitzen und zumindest theoretisch in Brand geraten. Bisher seien aber keine Meldungen über Schäden bekannt. In der Werkstatt wird bei den betroffenen Modellen die Kraftstofffilterheizung ausgetauscht. Für diese Prozedur veranschlagt BMW etwa zwei Stunden. Die Kunden seien bereits angeschrieben. Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) veröffentlichte die Meldung am 23. August.

Überblick: Rückrufe bei autobild.de

In den vergangenen Jahren verzeichnete das KBA einen deutlichen Anstieg bei Rückrufaktionen. In anderen Ländern ist die Praxis zum Teil strikter als in Deutschland. 2010 zählte das KBA in Deutschland 185 Rückrufaktionen, 31 mehr als noch 2009.  

    Siehe auch:

    Manuell bewegen
    Bei einem elektrischen Defekt können Sie das Glasdach manuell bewegen. 1. Abdeckung nach unten klappen, ggf. Schraubenzieher aus dem Bordwerkzeug, verwenden. 2. Den Innensechskantschlüs ...

    Ausscherende Fahrzeuge
    Beim Ausscheren eines Fahrzeugs aus be nachbarten Fahrspuren auf die eigene Fahrspur erkennt das System das Fahrzeug erst, wenn es sich vollständig auf der eigenen Fahrspur befindet. Bei ...

    Dieselmotor: Motorölstand prüfen
    1. Das Fahrzeug mit betriebswarmem Motor, also nach einer ununterbrochenen Fahrt von mindestens 10 km, waagerecht abstellen. 2. Den Motor abstellen. 3. Nach ca. 5 Minuten den Messstab 4 herauszieh ...