Rückfahrkamera*

Prinzip

Die Rückfahrkamera unterstützt beim rückwärts Einparken und Rangieren. Dazu wird der Bereich hinter Ihrem Fahrzeug am Control Display abgebildet.

Grenzen des Systems

Die Verkehrssituation rund um das Fahrzeug zusätzlich durch direkten Blick kontrollieren. Sonst könnte z. B. durch Verkehrsteilnehmer oder Gegenstände, die sich außerhalb des Bildbereichs der Rückfahrkamera befinden, Unfallgefahr entstehen. Verkehrssituation zusätzlich beobachten
Die Verkehrssituation rund um das Fahrzeug zusätzlich durch direkten Blick kontrollieren. Sonst könnte z. B. durch Verkehrsteilnehmer oder Gegenstände, die sich außerhalb des Bildbereichs der Rückfahrkamera befinden, Unfallgefahr entstehen.

Höher liegende, hervorstehende Objekte, z. B. Wandvorsprünge, können von der Rückfahrkamera nicht erkannt werden. Erkennung von Objekten
Höher liegende, hervorstehende Objekte, z. B. Wandvorsprünge, können von der Rückfahrkamera nicht erkannt werden.

Automatisch einschalten

Bei laufendem Motor Getriebeposition R einlegen.

Das Bild der Rückfahrkamera wird angezeigt, wenn das System über iDrive eingeschaltet wurde.

Automatisch ausschalten

System schaltet aus und LED erlischt:

▷ bei Vorwärtsfahrt nach ca. 10 m.

▷ bei Vorwärtsfahrt über ca. 15 km/h.

Bei Bedarf System wieder neu einschalten.

Manuell ein-/ausschalten

Taste drücken.

▷ Ein: LED leuchtet.

▷ Aus: LED erlischt.

Am Control Display wird PDC angezeigt.

Rückfahrkamera über iDrive einschalten, siehe Seite 100.

Assistenz-Funktionen

Funktionsvoraussetzung

▷ Rückfahrkamera ist eingeschaltet.

▷ Heckklappe ist vollständig geschlossen.

Fahrspurlinien

▷ Können bei Getriebeposition R in das Bild der Rückfahrkamera eingeblendet werden.

▷ Helfen den benötigten Platzbedarf beim Einparken und Rangieren auf ebener Fahrbahn einzuschätzen.

▷ Sind abhängig vom aktuellen Lenkeinschlag und werden bei Lenkradbewegungen kontinuierlich angepasst.

Parkhilfslinien einblenden, siehe Seite 100.

Wendekreislinien

▷ Können in das Bild der Rückfahrkamera eingeblendet werden.

▷ Zeigen den Verlauf des kleinstmöglichen Wendekreises auf ebener Fahrbahn.

▷ Bei Lenkradeinschlag wird nur eine Wendekreislinie angezeigt.

Parkhilfslinien einblenden, siehe Seite 100.

Einparken mithilfe von Fahrspur- und Wendekreislinien

1. Fahrzeug so positionieren, dass Wendekreislinien in die Begrenzung der Parklücke führen.

2. Lenkrad so einschlagen, dass die Fahrspurlinie die entsprechenden Wendekreislinie überdeckt.

Hindernismarkierung

▷ Räumlich geformte Markierungen können in das Bild der Rückfahrkamera eingeblendet werden.

Ihre farbliche Abstufung entspricht den Markierungen von PDC. Die Abschätzung der Entfernung zum abgebildeten Objekt wird erleichtert.

Zoom auf Anhängerkupplung*

Um das Anhängen eines Anhängers zu erleichtern, kann der Bildbereich der Anhängerkupplung vergrößert dargestellt werden.

Die Entfernung des Anhängers zur Anhängerkupplung kann mithilfe zweier statischer Halbkreise abgeschätzt werden.

Die Entfernung des Anhängers zur Anhängerkupplung kann mithilfe zweier statischer Halbkreise abgeschätzt werden.

Eine vom Lenkeinschlag abhängige Andocklinie hilft Ihnen, den Anhänger mit der Anhängerkupplung anzuvisieren.

Die Zoomfunktion kann bei eingeschalteter Kamera aktiviert werden.

Anhängerkupplung über iDrive einblenden, siehe Seite 100.

Assistenz-Funktionen aktivieren

Mehrere Assistenz-Funktionen können gleichzeitig aktiv sein.

Die Zoomfunktion für den Anhängerbetrieb kann nur einzeln aktiviert werden.

Parkhilfslinien einblenden

1. 2. Controller drücken.

    Siehe auch:

    Tonwiedergabe starten
    Das Audiogerät muss eingeschaltet sein. iDrive, Prinzip siehe Seite 14. 1. ...

    Personal Profile
    Prinzip Prinzip Personal Profile Einige Funktionen des Fahrzeugs können individuell eingestellt werden. ▷ Einstellungen werden automatisch im momentan aktivierten Profil gespeichert. &# ...

    Austausch von Rädern und Reifen
    Montage Hinweise zur Reifenmontage Montage inkl. Auswuchten nur vom Service oder Reifenfachbetrieb durchführen lassen. Bei unsachgemäß ausgeführten Arbeiten besteht Gefahr von ...