Lampen- und Leuchtenwechsel

Allgemein

Lampen und Leuchten tragen wesentlich zur Fahrsicherheit bei.

Der Hersteller Ihres Fahrzeugs empfiehlt, entsprechende Arbeiten von Ihrem Service durchführen zu lassen, wenn Sie mit ihnen nicht vertraut oder sie hier nicht beschrieben sind.

Eine Ersatzlampenbox ist bei Ihrem Service erhältlich.

Lampen nur im abgekühlten Zustand wechseln, sonst kann es zu Verbrennungen kommen. Verbrennungsgefahr
Lampen nur im abgekühlten Zustand wechseln, sonst kann es zu Verbrennungen kommen.

Bei allen Arbeiten an der Lichtanlage die betreffenden Leuchten ausschalten, sonst kann es zu Kurzschlüssen kommen. Die ggf. beigefügten Hinweise des Lampenherstellers beachten, sonst können Verletzungen und Beschädigungen beim Lampenwechsel entstehen. Arbeiten an der Lichtanlage
Bei allen Arbeiten an der Lichtanlage die betreffenden Leuchten ausschalten, sonst kann es zu Kurzschlüssen kommen. Die ggf. beigefügten Hinweise des Lampenherstellers beachten, sonst können Verletzungen und Beschädigungen beim Lampenwechsel entstehen.

Glaskolben neuer Lampen nicht mit bloßen Händen anfassen, sonst brennen sich selbst geringe Verunreinigungen ein und die Lebensdauer der Lampe verringert sich. Sauberes Tuch, Papierserviette o. Ä. benutzen oder die Lampe am Sockel anfassen. Lampen nicht anfassen
Glaskolben neuer Lampen nicht mit bloßen Händen anfassen, sonst brennen sich selbst geringe Verunreinigungen ein und die Lebensdauer der Lampe verringert sich. Sauberes Tuch, Papierserviette o. Ä. benutzen oder die Lampe am Sockel anfassen.

Leuchtdioden LEDs

Bedienteile, Anzeigeteile und andere Ausstattungen besitzen hinter einer Abdeckung Leuchtdioden als Lichtquelle.

Diese sind mit herkömmlichen Lasern verwandt und werden als Licht emittierende Diode Klasse 1 bezeichnet.

Abdeckungen nicht entfernen und nicht über mehrere Stunden direkt in den ungefilterten Strahl hineinsehen, sonst kann es zur Reizung der Netzhaut des Auges kommen. Abdeckungen nicht entfernen
Abdeckungen nicht entfernen und nicht über mehrere Stunden direkt in den ungefilterten Strahl hineinsehen, sonst kann es zur Reizung der Netzhaut des Auges kommen.

Scheinwerfergläser

Bei kühlem bzw. feuchtem Wetter können die Außenleuchten innen beschlagen. Bei eingeschaltetem Licht verschwindet der Beschlag nach kurzer Zeit. Die Scheinwerfergläser müssen nicht gewechselt werden.

Bei größerer Feuchtigkeit, z. B. Wassertropfen in der Leuchte, diese vom Service prüfen lassen.

Frontleuchten, Lampenwechsel

Überblick

Halogen-Scheinwerfer

1 Fernlicht/Lichthupe

2 Standlicht

3 Abblendlicht

4 Blinker

Xenon-Scheinwerfer*

1 Standlicht/Tagfahrlicht*

2 Abblendlicht/Fernlicht

3 Blinker

Halogen-Scheinwerfer

Hinweise zu Lampen und Leuchten, siehe Seite 243, beachten.

Abblendlicht

Lampe 55 Watt, H7

1. Abdeckung gegen den Uhrzeigersinn aufdrehen und herausnehmen.

2. Stecker vorsichtig herausziehen.

2. Stecker vorsichtig herausziehen.

3. Lampe vom Stecker abziehen und neue Lampe aufstecken.

4. Zum Einsetzen der neuen Lampe und Anbringen der Abdeckung umgekehrt vorgehen.

Fernlicht und Standlicht

Fernlicht: Lampe 55 Watt, H7

Standlicht: Lampe 5 Watt, W5W

1. Drücken, Pfeile 1, und Deckel abklappen, Pfeil 2.

2. Lampenhalterung entnehmen.

2. Lampenhalterung entnehmen.

Die untere Lampe ist das Fernlicht, die obere Lampe ist das Standlicht.

Blinker

Die Blinker befinden sich im Motorraum jeweils neben dem Abblendlicht.

Lampe 21 Watt, PY 21W

1. Abdeckung gegen den Uhrzeigersinn drehen und vorsichtig entnehmen.

Die Lampe ist auf der Abdeckung befestigt.

2. Lampe im Uhrzeigersinn drehen um sie zu entnehmen.

3. Zum Einsetzen der neuen Lampe und Anbringen der Abdeckung umgekehrt vorgehen.

Xenon-Licht*

Aufgrund der hohen Lebensdauer der Lampen ist die Wahrscheinlichkeit eines Ausfalls sehr gering. Häufiges Ein- und Ausschalten verkürzt die Lebensdauer.

Sollte eine Lampe ausfallen, kann mit Nebelscheinwerfern* verhalten weitergefahren werden. Die landesspezifischen Gesetze beachten.

Keine Arbeiten/Lampenwechsel am Xenon-Licht durchführen
Arbeiten an der Xenon-Lichtanlage einschließlich des Lampenwechsels nur vom Service durchführen lassen. Sonst besteht aufgrund der Hochspannung bei unsachgemäß ausgeführten Arbeiten Lebensgefahr.

Xenon-Scheinwerfer*: Abblendlicht

Hinweise zu Lampen und Leuchten, siehe Seite 243, beachten.

Die Leuchten sind in Xenon-Technik ausgeführt.

Bei einem Defekt an den Service wenden.

Adaptives Kurvenlicht

Standlicht und Tagfahrlicht sind in LED-Technik ausgeführt.

Bei einem Defekt bitte an den Service wenden.

Nebelscheinwerfer*

Hinweise zu Lampen und Leuchten, siehe Seite 243, beachten.

Nebelscheinwerfer bei Ausstattung mit Adaptivem Kurvenlicht*: Lampe 55 Watt, H11

Nebelscheinwerfer ohne Adaptives Kurvenlicht: Lampe 35 Watt, H8

1. Schraubenzieher aus dem Bordwerkzeug mit der flachen Seite aussenseitig am Entnahmehaken vorbei auf die Klammer führen, Pfeil 1.

2. Schraubenzieher um 90<ul></ul></table></ul><div style=

Siehe auch:

Bedienung über iDrive
iDrive, Prinzip siehe Seite 14. 1. ...

Wechsel der Wischerblätter
Wischer nicht ohne Wischerblätter anklappen Wischer nicht anklappen, solange keine Wischerblätter montiert sind, sonst kann die Scheibe beschädigt werden. Vordere Wischerbl&a ...

Erläuternde Textmeldungen
Textmeldungen am unteren Rand des Control Displays erläutern die Bedeutung der eingeblendeten Kontrollund Warnleuchten. Zu den meisten Check-Control-Meldungen können Sie nachträg ...