BMW vertraut beim neuen 3er auf Hankook

Der neue BMW 3er wird u.a. auf Hankook-Reifen aus den Werkshallen rollen. Zum Einsatz kommt dabei der Hochleistungsreifen Ventus S1 evo² in der Größe 205/60 R 16 W, mit dem die Versionen 316d bis 320d und 316i bis 320i ab Werk serienmäßig bestückt werden. Die neue 3er-Reihe ist nach dem Mini und dem ebenfalls neuen 1er bereits das dritte Volumenmodell der BMW Group mit werksseitiger Hankook-Bereifung.Hankooks erst im Frühjahr 2012 auf den Markt gekommener Ventus S1 evo² konnte sich bereits während der Erprobungsphase insbesondere durch seinen hohen Fahrkomfort und niedrigen Rollwiderstand bei gleichzeitig ausgeprägten fahrdynamischen Eigenschaften auszeichnen. Grund dafür ist auch eine signifikante Gewichtsreduktion (weniger ungefederte Massen) durch die Verwendung von extrem leichtem, gleichzeitig höchst belastbarem Stahlcord-Material beispielsweise für das Gürtelpaket. Diese Technologie kommt beispielsweise auch in den DTM-Rennreifen von Hankook zum Einsatz.Durch die Verlängerung der Mischungszeiten bei abgesenkten Temperaturen werden eine deutliche Erhöhung der Verbindungsrate und eine gezieltere Vernetzung zwischen Ruß und Gummi-Molekülen erreicht. Die Folge ist eine geringere Wärmeentwicklung während der Fahrt, was sich ebenfalls positiv auf Fahrdynamik und besonders den Rollwiderstand und das Verschleißverhalten auswirkt. Ein neu entwickeltes Styrene-Polymer steigert darüber hinaus das Grip-Niveau des Reifens für hervorragende Brems- und Traktionsleistungen besonders auch bei Nässe.  

    Siehe auch:

    BMW 1er im Praxistest: Heckantrieb, kurvenrutschen, querstehen
    Ob BMW bei der Unesco wohl schon den Antrag gestellt hat? Thema: der BMW 1er als Weltkulturerbe. Was Carl Benz mit der Würdigung seiner Patentschrift recht ist, könnte den Münchnern als ...

    Luftmenge manuell einstellen
    Taste links drücken, um Luftmenge zu verringern. Taste rechts drücken, um sie zu erhöhen. Die Automatik für die Luftmenge können Sie mit der AUTO-Taste wieder einschalte ...

    Sicher bremsen
    Ihr BMW ist serienmäßig mit ABS ausgestattet. In Situationen, die dies erfordern, bremsen Sie am besten voll. Da das Fahrzeug lenkbar bleibt, können Sie trotzdem etwaigen Hindernisse ...