Aquaplaning

Beim Fahren auf nassen oder matschigen Straßen die Geschwindigkeit verringern, sonst kann sich zwischen Reifen und Straße ein Wasserkeil bilden. Dieser Zustand ist als Aquaplaning bekannt und kann teilweisen oder totalen Verlust des Fahrbahnkontakts, der Kontrolle über das Fahrzeug und der Bremsfähigkeit verursachen.

Die Aquaplaninggefahr erhöht sich mit abnehmender Profiltiefe der Reifen, siehe auch unter Mindestprofiltiefe auf Seite 172.

    Siehe auch:

    Dachgepäckträger beladen
    Beladene Dachgepäckträger verändern das Fahrund Lenkverhalten des Fahrzeugs durch die Verlagerung des Schwerpunkts erheblich. Beim Beladen deshalb darauf achten, dass die zuläs ...

    Schaltgetriebe
    1. Bei stehendem Fahrzeug Start-/StoppKnopf drücken. 2. Ersten oder Rückwärtsgang einlegen. 3. Handbremse kräftig anziehen. 4. Fernbedienung aus dem Zündschloss nehmen. ...

    Aktivlenkung*
    Das Prinzip Die Aktivlenkung ist ein System, das den Lenkeinschlag der Vorderräder in Bezug auf die Lenkradbewegungen aktiv variiert. Bei niedriger Geschwindigkeit, z. B. in der Stadt oder be ...