Rückruf: BMW 5er und 6er müssen in die Werkstatt

BMW ruft im Rahmen einer Qualitätsmaßnahme alle im Markt befindlichen Modelle der Vorgängergeneration der 5er- und 6er-Reihe in die Werkstätten. Betroffen sind Fahrzeuge der Baujahre 2003 bis 2010. Grund für die Aktion ist eine Batteriekabelabdeckung im Kofferraum. Sie könne „in sehr seltenen Fällen“ nicht korrekt montiert sein, teilt der Autobauer mit. Dies könne zu Bordnetzstörungen, Nichtstartern und in vereinzelten Fällen zur Verschmorung oder zu einem Brand führen. Unfälle oder Personenschäden in diesem Zusammenhang seien nicht bekannt.Die Halter der Fahrzeuge werden angeschrieben. Der Werkstattaufenthalt nimmt etwa 30 Minuten in Anspruch und ist für den Kunden kostenlos. In Deutschland sind rund 290.000 Fahrzeuge betroffen; weltweit sind es circa 1,3 Millionen.  

    Siehe auch:

    Dampf-Maschinen
    Mit satten 700 Nm fordert der Range Rover TDV8 auf die deutsche Konkurrenz. Aber auch Audi Q7, BMW X5 und VW Touareg haben mächtig Dampf unter der Haube. Was hat das Holzkohle-Grillen mit dem ...

    Anhängerbetrieb
    5-Türer 3-Türer ...

    Sprache am Control Display
    iDrive, Prinzip siehe Seite 14. 1. Taste drücken. Das Startmenü wird aufgerufen. 2. Controller drücken, um Menü aufzurufen. 3. ...