Rückruf: BMW 5er und 6er müssen in die Werkstatt

BMW ruft im Rahmen einer Qualitätsmaßnahme alle im Markt befindlichen Modelle der Vorgängergeneration der 5er- und 6er-Reihe in die Werkstätten. Betroffen sind Fahrzeuge der Baujahre 2003 bis 2010. Grund für die Aktion ist eine Batteriekabelabdeckung im Kofferraum. Sie könne „in sehr seltenen Fällen“ nicht korrekt montiert sein, teilt der Autobauer mit. Dies könne zu Bordnetzstörungen, Nichtstartern und in vereinzelten Fällen zur Verschmorung oder zu einem Brand führen. Unfälle oder Personenschäden in diesem Zusammenhang seien nicht bekannt.Die Halter der Fahrzeuge werden angeschrieben. Der Werkstattaufenthalt nimmt etwa 30 Minuten in Anspruch und ist für den Kunden kostenlos. In Deutschland sind rund 290.000 Fahrzeuge betroffen; weltweit sind es circa 1,3 Millionen.  

    Siehe auch:

    Montage von Kinderrückhaltesystemen
    Für jede Altersoder Gewichtsklasse stehen bei Ihrem BMW Service entsprechende Kinderrückhaltesysteme zur Verfügung. Die Herstellerangaben der Kinderrückhaltesysteme bei Auswa ...

    Der nächste neue 1er
    Neue Bilder vom dreitürigen 1er. Aufgetaucht sind sie in chinesischen Blogs. Die Patentzeichnungen stammen wahrscheinlich aus dem Europäischen Patentamt. Das Rätselraten zur dreit&uu ...

    Fahrzeugpflege
    Pflegemittel BMW empfiehlt Reinigungs- und Pflegemittel von BMW zu verwenden, da diese getestet und freigegeben sind. Pflege- und Reinigungsmittel Hinweise auf der Verpackung beachten. Bei Innenre ...