Rückruf: BMW 5er und 6er müssen in die Werkstatt

BMW ruft im Rahmen einer Qualitätsmaßnahme alle im Markt befindlichen Modelle der Vorgängergeneration der 5er- und 6er-Reihe in die Werkstätten. Betroffen sind Fahrzeuge der Baujahre 2003 bis 2010. Grund für die Aktion ist eine Batteriekabelabdeckung im Kofferraum. Sie könne „in sehr seltenen Fällen“ nicht korrekt montiert sein, teilt der Autobauer mit. Dies könne zu Bordnetzstörungen, Nichtstartern und in vereinzelten Fällen zur Verschmorung oder zu einem Brand führen. Unfälle oder Personenschäden in diesem Zusammenhang seien nicht bekannt.Die Halter der Fahrzeuge werden angeschrieben. Der Werkstattaufenthalt nimmt etwa 30 Minuten in Anspruch und ist für den Kunden kostenlos. In Deutschland sind rund 290.000 Fahrzeuge betroffen; weltweit sind es circa 1,3 Millionen.  

    Siehe auch:

    Großer, schlauer Bayer
    BMW hat den 7er renoviert. Die bayerische Oberklasse kommt zum Sommer 2012 mit leicht aufgefrischter Optik. Dazu kommen Luftfederung, kluge Elektronik und drei neue Motoren. Frisch renoviert fä ...

    BMW M5 - Der wilde 5er
    Die Oberklasse hat einen neuen Kraftprotz. V10 war gestern – der neue M5 bollert die Konkurrenz mit V8-Turbopower und 560 PS in Grund und Boden. Man schrieb das Jahr 1984 als die Münchne ...

    Touring: Heckklappe
    Von innen öffnen Taste 1 oder Taste 2* drücken: Die Heck klappe öffnet sich, sofern sie nicht gesichert ist. Von außen öffnen Taste an der Heckklappe oder ca. 1 Seku ...