Rückruf: BMW 5er und 6er müssen in die Werkstatt

BMW ruft im Rahmen einer Qualitätsmaßnahme alle im Markt befindlichen Modelle der Vorgängergeneration der 5er- und 6er-Reihe in die Werkstätten. Betroffen sind Fahrzeuge der Baujahre 2003 bis 2010. Grund für die Aktion ist eine Batteriekabelabdeckung im Kofferraum. Sie könne „in sehr seltenen Fällen“ nicht korrekt montiert sein, teilt der Autobauer mit. Dies könne zu Bordnetzstörungen, Nichtstartern und in vereinzelten Fällen zur Verschmorung oder zu einem Brand führen. Unfälle oder Personenschäden in diesem Zusammenhang seien nicht bekannt.Die Halter der Fahrzeuge werden angeschrieben. Der Werkstattaufenthalt nimmt etwa 30 Minuten in Anspruch und ist für den Kunden kostenlos. In Deutschland sind rund 290.000 Fahrzeuge betroffen; weltweit sind es circa 1,3 Millionen.  

    Siehe auch:

    Adaptives Kurvenlicht aktivieren
    Bei eingeschalteter Zündung den Lichtschalter in Position Automatische Fahrlichtsteuerung drehen. Das Abbiegelicht wird abhängig von Lenkeinschlag oder Blinker automatisch zugeschaltet. ...

    Radio Data System RDS
    Im Wellenbereich UKW/FM werden über RDS zusätzliche Informationen ausgestrahlt. RDSSender bieten damit folgende Eigenschaften: ▷ Bei Sendeanstalten, die über mehrere Frequenzen a ...

    Standlüftung*
    Prinzip Die Standlüftung belüftet den Innenraum und senkt ggf. dessen Temperatur. Das System kann bei jeder Außentemperatur über zwei vorgewählte Einschaltzeiten oder dire ...