Rückruf: BMW 5er und 6er müssen in die Werkstatt

BMW ruft im Rahmen einer Qualitätsmaßnahme alle im Markt befindlichen Modelle der Vorgängergeneration der 5er- und 6er-Reihe in die Werkstätten. Betroffen sind Fahrzeuge der Baujahre 2003 bis 2010. Grund für die Aktion ist eine Batteriekabelabdeckung im Kofferraum. Sie könne „in sehr seltenen Fällen“ nicht korrekt montiert sein, teilt der Autobauer mit. Dies könne zu Bordnetzstörungen, Nichtstartern und in vereinzelten Fällen zur Verschmorung oder zu einem Brand führen. Unfälle oder Personenschäden in diesem Zusammenhang seien nicht bekannt.Die Halter der Fahrzeuge werden angeschrieben. Der Werkstattaufenthalt nimmt etwa 30 Minuten in Anspruch und ist für den Kunden kostenlos. In Deutschland sind rund 290.000 Fahrzeuge betroffen; weltweit sind es circa 1,3 Millionen.  

    Siehe auch:

    Check-Control-Meldungen ausblenden
    Taste im Blinkerhebel drücken. Einige Check-Control-Meldungen werden so lange angezeigt, bis die jeweilige Störung behoben ist. Sie können nicht ausgeblendet werden. Sollten ein ...

    Kindersitzbefestigung ISOFIX*
    Zum Anbringen und Verwenden von ISOFIX Kinderrückhaltesystemen die Bedienungsund Sicherheitshinweise vom Hersteller des Systems beachten. Vor dem Anbringen des Kindersitzes den Gurt aus dem ...

    Xenon-Licht*
    Die Leuchtweite wird automatisch reguliert, z. B. beim Beschleunigen und Bremsen sowie bei verschiedener Beladung. ...