Neuer BMW 1er mit M-Power

BMW stellt auf dem Autosalon in Genf den Concept M135i vor. Die Studie auf Basis des neuen 1er kommt mit einem rund 300 PS starken Bi-Turbo-Reihensechser.

BMW präsentiert auf dem Autosalon in Genf (8. bis 18. März 2012) den neuen 1er im M-Gewand. Als Concept M135i hat er rund 300 PS unter der Haube, Details zur Leistung oder konkrete Fahrleistungen bleiben die Bayern noch schuldig. Ob er das 1er M Coupé beerben soll, scheint unwahrscheinlich. Denn das M Coupé mit 340 PS ist noch taufrisch und kam erst 2011 auf den Markt. Vielmehr soll auch der neue 1er sein M-Modell bekommen und in der Kompaktklasse die Muskeln spielen lassen. Unter der Haube wütet ein Reihensechszylinder mit doppelter Turboaufladung, der seine Kraft an die Hinterachse schickt und dem M135i damit eine exklusive Alleinstellung in dieser Klasse beschert.

Überblick: Die Stars auf dem Genfer Autosalon 2012

Dazu kommt die Studie mit M-typischen Attributen: Die Sportabteilung der Münchener hat dem 1er ein spezielles Fahrwerk und eine Sportbremsanlage verpasst. 18 Zoll große M-Leichtmetallräder im Doppelspeichendesign mit Mischbereifung sollen den Sportsfreund zusätzlich aufpeppen. Die Front-Optik fällt deftig aus: Eine neue Schürze mit großen Lufteinlässen soll dem Bi-Turbo ordentlich Luft einblasen, Flaps aus dem Rennsport kennzeichnen die Luftauslässe. Auch das Heck wurde modelliert, wodurch der 1er breiter wirkt. Die Schürze mit farblich abgesetzten Einlagen ummantelt die beiden fetten Auspuffrohre. Die Seitenansicht zitiert mit einer Kante den Fünftürer, obwohl die Studie nur mit drei Türen vorfährt und zusätzlich ausgestellte Radkästen mitbringt. BMW nennt das Concept M135i seriennah, es scheint wahrscheinlich, dass der Dreitürer im Kleid des Fünftürers schon bald so kommt. Vielleicht sogar mit den Zierstreifen in den typischen BMW-Farben. Preise gibt es selbstredend noch nicht.  

    Siehe auch:

    BMW 114i im Fahrbericht: Schwächster 1er aller Zeiten
    Die Strecke folgt dem Fluss, schlenkert Richtung Wald, windet sich wieder zurück in die Breite des Tals. Dort legt sich der Morgennebel auf die Karosserie. Der Tag ist früh, die Straße ...

    BMW mit Elektro-Boost
    Gleich zwei Elektromotoren helfen dem Achtzylinder-Benziner des BMW ActiveHybrid X6 beim Sparen. 20 Prozent weniger Verbrauch sind drin. autobild.de-Autor Dennis Petermann ist den Muskelprotz in Mia ...

    Kühlmittel
    Das Kühlsystem nicht bei heißem Motor öffnen, sonst kann es durch entweichendes Kühlmittel zu Verbrühungen kommen. Kühlmittel besteht aus Wasser und Kühlmittelz ...