Überhitzung droht

Wegen einer defekten Wasserpumpe ruft BMW deutschlandweit insgesamt 5500 5er, 7er, X5 und X6 in die Werkstatt. Bei Ausfall der Pumpe droht eine Überhitzung des Turboladers.

BMW ruft weltweit rund 69.000 Wagen der Reihen 5er, 7er, X5 und X6 aus dem Produktionszeitraum Februar 2008 bis Dezember 2010 zurück. Die zur Kühlung eingesetzte Zusatzwasserpumpe könne ausfallen und so die Überhitzung des Turboladers verursachen, sagte BMW gegenüber autobild.de. Das Problem sei bei eigenen Untersuchungen entdeckt worden. In Deutschland sind etwa 5500 Fahrzeuge von diesem Rückruf betroffen. In der Werkstatt wird das defekte Teil ausgetauscht. Für diese Prozedur veranschlagt BMW etwa eine Stunde. Das KBA ist informiert.

Überblick: News und Tests zu BMW

Das Problem der Überhitzung beschäftigte BMW schon im Spätsommer 2011. Damals waren weltweit 120.000 1er, 5er, 7er, X3, X5 und X6 betroffen. Es bestand die Gefahr, dass sich die Dieselfilterheizung nach dem Start nicht abschaltet. Mehr dazu lesen Sie hier.  

    Siehe auch:

    Lampen- und Leuchtenwechsel
    Allgemein Lampen und Leuchten tragen wesentlich zur Fahrsicherheit bei. Der Hersteller Ihres Fahrzeugs empfiehlt, entsprechende Arbeiten von Ihrem Service durchführen zu lassen, wenn Sie mit i ...

    Sitz mit elektrischer Längseinstellung
    Komforteinstieg Der Komforteinstieg enthält eine MemoryFunktion für die Längsund Lehneneinstellung. 1. Hebel 1 ziehen und Lehne nach vorn klappen. 2. Taste vorn 2 so lange dr&uum ...

    Steckdose für On-BoardDiagnose OBD
    Komponenten, die für die Abgaszusammensetzung maßgeblich sind, können über die OBDSteckdose mit einem Gerät geprüft werden. Diese Steckdose befindet sich auf der Fa ...