Überhitzung droht

Wegen einer defekten Wasserpumpe ruft BMW deutschlandweit insgesamt 5500 5er, 7er, X5 und X6 in die Werkstatt. Bei Ausfall der Pumpe droht eine Überhitzung des Turboladers.

BMW ruft weltweit rund 69.000 Wagen der Reihen 5er, 7er, X5 und X6 aus dem Produktionszeitraum Februar 2008 bis Dezember 2010 zurück. Die zur Kühlung eingesetzte Zusatzwasserpumpe könne ausfallen und so die Überhitzung des Turboladers verursachen, sagte BMW gegenüber autobild.de. Das Problem sei bei eigenen Untersuchungen entdeckt worden. In Deutschland sind etwa 5500 Fahrzeuge von diesem Rückruf betroffen. In der Werkstatt wird das defekte Teil ausgetauscht. Für diese Prozedur veranschlagt BMW etwa eine Stunde. Das KBA ist informiert.

Überblick: News und Tests zu BMW

Das Problem der Überhitzung beschäftigte BMW schon im Spätsommer 2011. Damals waren weltweit 120.000 1er, 5er, 7er, X3, X5 und X6 betroffen. Es bestand die Gefahr, dass sich die Dieselfilterheizung nach dem Start nicht abschaltet. Mehr dazu lesen Sie hier.  

    Siehe auch:

    Anzeigen am Control Display
    Sie können den Bordcomputer auch über iDrive aufrufen, Prinzip siehe Seite 14. 1. ...

    Das Prinzip
    Kontroll- und Warnleuchten können in unterschiedlichen Kombinationen und Farben aufleuchten. Einige Leuchten werden beim Starten des Motors oder Einschalten der Zündung auf Funktion g ...

    Sicherungen
    Durchgebrannte Sicherungen nicht flicken oder durch solche mit anderer Farbe oder Amperezahl ersetzen, sonst kann durch überbeanspruchte elektrische Leitungen ein Brand im Fahrzeug entstehen ...