Dieselmotor: Motorölstand prüfen

1. Das Fahrzeug mit betriebswarmem Motor, also nach einer ununterbrochenen Fahrt von mindestens 10 km, waagerecht abstellen.

2. Den Motor abstellen.

3. Nach ca. 5 Minuten den Messstab 4 herausziehen und mit einem fusselfreien Tuch, Papiertaschentuch o. Ä. abwischen.

4. Den Messstab behutsam bis zum Anschlag in das Messrohr einschieben und wieder herausziehen.

Der Ölstand muss zwischen den beiden Markierungen des Messstabs liegen.

Die Ölmenge zwischen den beiden Markierungen des Messstabs beträgt

Die Ölmenge zwischen den beiden Markierungen des Messstabs beträgt ca. 1,5 Liter.

überschreiten, sonst kann es durch zu viel eingefülltes Öl zu Motorschäden Die obere Markierung des Messstabs nicht überschreiten, sonst kann es durch zu viel eingefülltes Öl zu Motorschäden kommen.

    Siehe auch:

    Durchfahren von Wasser
    Nur bis zu einer Wasserhöhe von maximal 30 cm und bei dieser Höhe maximal mit Schrittgeschwindigkeit fahren, sonst können Schäden an Motor, Elektrik und Getriebe entstehen. ...

    Alte Stärke neu in Form
    Unterwegs im neuen BMW 3er mit Diesel unter der Haube:  Bei der ersten Ausfahrt mit dem 320d Efficient Dynamics Edition zeigt sich die Münchner Mittelklasse sparsam. Schroff ragt das Mont ...

    Grenzen des Systems
    Das Erkennungsvermögen der Radarsensoren und das automatische Bremsvermögen sind begrenzt. Deshalb stets aufmerksam sein, um jederzeit aktiv eingreifen zu können, sonst besteht U ...