Nach der Montage

1. Die Radschrauben kreuzweise festziehen.

Festsitz der Radschrauben mit kalibriertem Drehmomentschlüssel überprüfen Aus Sicherheitsgründen umgehend den Festsitz der Radschrauben mit kalibriertem Drehmomentschlüssel überprüfen lassen. Das Anziehdrehmoment beträgt 120 Nm.

2. Beim Verstauen des Rads und der Werkzeuge umgekehrt vorgehen.

3. Den Fülldruck bei nächster Gelegenheit richtig stellen.

Verschmutzung schützen. Verschmutzte Ventileinsätze verursachen oft langsamen Ventileinsätze mit Ventilschraubkappen vor Verschmutzung schützen. Verschmutzte Ventileinsätze verursachen oft langsamen Luftverlust.

4. Die Reifen Pannen Anzeige initialisieren.

5. Möglichst bald den beschädigten Reifen erneuern und das neue Rad auswuchten lassen.

    Siehe auch:

    Reifenschäden
    Ungewöhnliche Vibrationen während der Fahrt können auf einen Reifenschaden oder sonstigen Defekt am Fahrzeug hindeuten. Dieser kann z. B. durch Überfahren von Bordsteinkanten o ...

    Ascher*
    Öffnen Auf die Leiste des Deckels drücken. Ausleeren Den Einsatz herausnehmen. Anzünder Bei laufendem Motor oder eingeschalteter Zündung den Anzünder eindr&uu ...

    Starten, stoppen oder zurücksetzen
    ▷ ...